FrauenFeuerKraft Die RäucherManufaktur 
 


Anregungen und Ideen
 für Dein
Bewußtes
  Sein



Die Frequenz

Natürliche Schwingungen beruhigen und klären den Geist.

Räuchern befreit die Räume von allen festsitzenden schweren und feinen Energien.

Mit der Schwingung der Klänge kann gereinigt werden ...
ob nach dem Räuchern oder einfach mal so ...
bimmelnd von Raum zu Raum ... auf Plätzen  ...
 oder sich selbst einfach ab zu klingeln ...

Es befreit ...

Die höhere Schwingung erfrischt, reinigt, bringt die Energie
 in eine höhere ... hellere Schwingung ...

Probier es einfach mal aus ... du wirst es be-merken ...




AchtsamKeit
die pure Kraftquelle
Einfach Achtsam sein ... beim Tun ... beim einfach nur SEIN ...
achtsamer Atem ... achtsames Essen ... achtsames Gehen ... achtsames Trinken ...

"Wenn ich gehe, gehe ich, wenn ich esse, esse ich, wenn ich trinke, trinke ich ...

Der Kontakt mit den Sinnen, das Gewahrsein und
das Verweilen im Augenblick 
galten seit jeher als heilsam.
Es handelt sich dabei weniger um eine zu trainierende Fähigkeit als um eine angeborene
Kraftquelle, eine Tugend, eine Grundhaltung auf die jeder Mensch zurückgreifen kann, 
wenn er sich dazu entschließt.

Sanfte Aufmerksamkeit



 



SALZ

"Hausreinigung"


Manchmal spürt Frau - Mann so alte Vekrustungen ... eine beLASTende Energie ...
in Räumen oder auch im Außen ... hier kann Salz ... Haushaltssalz sehr viel reinigen ... lösen ...
in Bewegung bringen ...  ich selbst lass mich führen zu der Stelle ... dort
schütte ich das Salz hin ... und lass es liegen ... manchmal sind es paar Stunden ...
manchmal ein Tag oder auch länger ... ich entscheide einfach nach meinem Gefühl ...
Danach kehre ich es "einfach" auf .... manchmal übergebe ich es Mutter Erde ...
manchmal entsorge ich es im Hausmüll ... oder in der Toilette ... da höre ich auf mein Gefühl ...

Einfach mal ausprobieren ...

Das tut wirklich gut ... :-)





 

Körper abklopfen

eine wunderschöne erdende Körperübung
Stelle dich mit beiden Beinen gut geerdet
auf die Erde ... beginne dich Stück für Stück mit der flachen
Hand abzuklopfen ... von Fuß bis Kopf ...
danach atme noch mal bewußt Ein und Aus ... und halte kurz "Inne" ...
das ist so wohltuend ... erfrischt ... und erdet
dich "unbandig"...





 


Ja bewusstes SEIN

einfach gehen ... sich erden ... am besten in der Natur ...
dass ist so erdend ....und so einfach ... Schritt für Schritt ...
 Achtsam .... Bewußt ....meine Füße tragen mich ...
Mutter Erde trägt mich ...ich lasse mich ein ....
atme .... gehe ...tägliches spazieren ... bewußtes gehen ...
 löst sehr viel ...bringt dich zu dir ... Schritt für Schritt ...


Probier es aus ... vielleicht entwickelst du irgendwann eine Routine ...
 Schritt für Schritt ... und du wirst merken wie gut es dir gut ....









Einatmen ... Ausatmen ... Einatmen ... Ausatmen ...


Bewußtes Atmen


Beim Einatmen die Hände und Arme entspannt öffnen.
Beim Ausatmen die Hände wieder zusammen führen und vor dem Bauch kreuzen,
sich sammeln und zur Ruhe kommen

Der Atem ist so wichtig ... achte mal wie du atmest ...
atmest du eher in den Bauch - Tiefer Atmen -oder
atmest du eher oberflächlich - oberflächlicher Atem -

Ich ertappe mich so oft dabei - bei meinem oberflächlichen Atmen
- und bemerke dabei wie angespannt alles dabei ist
die Schultern hochgezogen ... verengt im oberen Bereich ...
bei soviel Enge kann sich wohl schwer etwas entfalten ...;-)



 

 

Urvertrauen des Seins
Ich vertraue mich der ERDE an - die ERDE vertraut sich mir an
Thich Nhat Hanh





Reinigungs- und Belebungsritual


Dieses Ritual kann Frau - Mann zu jeder Zeit machen.

Besonders dann wenn sich ein unbehagliches Gefühl im Inneren und im Außen einstellt!
Wenn sich z.B. eine Stimmung des Aufbruchs und des Neubeginns einstellen möchte.
Frau - Mann sich jedoch noch in der Schwere der "Dunklen" Zeit befindet.

Hast du die Möglichkeit durch ein Reinigungs- und Belebungsritual schwere, "alte",  stagnierende,
Verkrustete Energien zu lösen bzw. in Fluß zu bringen und Platz für die Frische, das Neue und für
die leichte Energie zu schaffen.

Oft hat Frau auch noch das Bedürfnis zu Hause auszumisten, einen "Frühjahrsputz" zu machen usw.
Ich räume auf, ich räume aus, alles was mich nicht nährt, nicht nähren kann.
Das Reinigungs- und Belebungsritual kannst du mit Räuchern oder mit Glocken, Klangschale, Rasseln, Schellen
machen oder mit einfachem in die Hände klatschen.

Das klingeln mit Schellen und Rasseln ist sehr angenehm, es belebt in wahrsten Sinne
die Stimmung und Energie zu Hause und in Dir.

Du kannst dich dabei von Kopf bis Fuß - von Fuß bis Kopf
abklingeln, abrasseln und abräuchern - einfach herrlich ...

Probier es einfach aus ...




Locker schütteln

Stell dich fest auf Deine Füße und schüttle all
das Verkrustete und Festgefahrene, das Steife und Verhärtete
aus deinem Kopf, deinen Schultern, deinem Nacken,
 deinem Rücken deinen Armen und Händen, deinen Hüften,
 deinen Beinen und deinen Füßen.

Lass deine Sorgen, Zweifel, Vorbehalte und eingefahrenen Vorstellungen los,
 in dem du alles durcheinanderschüttelst und rüttelst.



 Fasching Symbolik


Abschied der kalten JahresZeit ...
wildes Narrenfest ...
durchziehende Geisterzüge ...
treibt den Winter ... die Kälte ...
die Dunkelheit ... die "bösen" Wintergeister aus ...

Bei der Energie des "Lärmens" soll die Natur zu Neuem
erweckt und  die "bösen" Wintergeister vertrieben werden.





Spalter Fleckla mit dem Flecklasbesen ...

die Lebensrute, die ursprünglich aus Birkenzweige besteht -
die so manch eine*einer überzieht bekommt - soll die Energie der frisch
 erwachenden Natur auf den Menschen übertragen....

Die Birkengöttin sie ist der Baum des Anfangs ... des wieder erwachenden Lebens ...
sie verkündet nach der langen Dunkelheit die Wiedergeburt der Sonne an ...

Die aufgenähten "Flecklas" Rauten sind ein "uraltes" Fruchtbarkeitssymbol ...
Symbol für das FEUER ... unserer eigenen Inspiration ... Symbol der FREIheit ...
der Verwirklichung ... des NEUbeginns ...

Die Farbe rot und schwarz symbolisiert

Rot das FEUER der eigenen LEBENdigkeit ... das FEUER der eigenen Inspiration ...
Schwarz die dunkle JahresZeit ... Mutter Erde ..
 die schwarze Göttin ...
die alte WEISE ... 

Beide Farben sind das Sinnbild für diese JahresZeit

Von der dunklen JahresZeit zur Wiedergeburt der Sonne ...
 in der JETZT wieder das FEUER unserer eigenen LEBENdigkeit entfacht wird ...